Geschichte

In Ost-Peloponnes wird Olivenöl erwiesenermaßen schon seit 4000 Jahren vor Christus verwendet. Neben einem beliebten Nahrungsmittel war das Olivenöl für die damalige Bevölkerung die tägliche Quelle von Gesundheit und Schönheit. Beschwerden wie Fieber, Müdigkeit, Wunden, Vergiftung und Insektenstiche wurde mit Olivenölpräparaten behandelt. Die Haut wurde durch das Einreiben des Körpers mit Olivenöl nach einem Bad weicher gemacht, und die Zähne durch Mundwaschungen mit Olivenöl weißer.

Insbesondere in der Blütezeit des Alten Korinth war die Herstellung von Duftölen sehr beliebt.

„House of Olive“ tritt das Erbe dieser Geschichte an und hat in seine Produktreihe extra native Olivenöle mit natürlichen Zitronen - und Kräuteraromen aus der Region.